Nachricht

Nachricht Tödlicher Badeunfall am Staffelsee
Nachricht Tödlicher Badeunfall am Staffelsee

Tödlicher Badeunfall am Staffelsee

UFFING AM STAFFELSEE, LKR. GARMISCH-PARTENKIRCHEN. Am Samstagnachmittag, 26.07.17, ereignete sich ein tödlicher Badeunfall am Staffelsee. Ein 48-jähriger Mann konnte von der Wasserwacht geborgen werden, verstarb jedoch kurze Zeit später im Krankenhaus. Die Kriminalpolizei Weilheim übernahm die Ermittlungen, derzeit sind keine Hinweise auf Fremdverschulden vorhanden.

Die Familie des 48-jährigen befand sich auf Urlaub in der Region und wollte am Samstag einen unbeschwerten Badetag im Strandbad Uffing erleben. Die Eltern schwammen gegen 11:00 Uhr zu einer dem Strandbad wenige hundert Meter vorgelagerten Insel, während die beiden 9-jährigen Zwillingssöhne auf einem SUP-Board neben her paddelten. Auf dem Rückweg hatte der Familienvater plötzlich Probleme und wurde ohnmächtig. Die Ehefrau konnte ihn zusammen mit Ersthelfern bis zur Bergung durch die Wasserwacht über Wasser halten. Der Mann wurde umgehend ins Krankenhaus gebracht, wo er kurze Zeit später verstarb.

Ein Kriseninterventionsteam übernahm umgehend die Betreuung der Familie des 48-jährigen Verstorbenen. Der Kriminaldauerdienst (KDD) der Kripo Weilheim übernahm die Ermittlungen zur Todesursache. Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse sind keine Hinweise auf Fremdeinwirkung bzw. Fremdverschulden vorhanden.


Fiona Schwarzbraun
Pressestelle PP Oberbayern Süd

Wirtschaftsverbund Rosenheim

Das Portal Wirtschaftsverbund Rosenheim ist ein Tochterunternehmen des Internetspezialisten teclab aus Rosenheim, der sich als Internet - Dienstleister für kleine Unternehmen, vorwiegend aus dem Handwerksbereich versteht. Das Produktportfolio beinhaltet Onlinewerkzeuge zum Verwalten des eigenen Internetauftritts, Onlineshops, Buchungssystems usw. die sich durch besonders einfache Handhabung und eine hohe Suchmaschinenoptimierung auszeichnen. Der Kunde kann alle Werkzeuge im Vorfeld im Rahmen einer individuell für Ihn erstellen Onlinepräsentation testen. Bei Interesse können die Werkzeuge anschliessend für eine geringe monatliche Gebühr gemietet werden.