Nachricht

Starbulls schlagen Sterzing erneut im „Shoot-Out“

Die Starbulls Rosenheim haben das Vorbereitungsheimspiel gegen die Sterzing Broncos mit 3:2 nach Penaltyschießen gewonnen. 1.019 Zuschauer im emilo-Stadion sahen eine stark beginnende Starbulls-Mannschaft, die durch einen Treffer von Christoph Echtler lange Zeit mit 1:0 in Führung lag. Im letzten Drittel drehten dann aber die Gäste aus Südtirol das Spiel, ehe Fabian Zick zum 2:2 traf. Damit musste nach dem Hinspiel am vergangenen Sonntag (5:4 für die Starbulls) auch der zweite Vergleich zwischen Rosenheim und Sterzing im „Shoot-Out“ entschieden werden.

Die Starbulls legten am Freitagabend im vierten Vorbereitungsspiel, dem zweiten auf eigenem Eis, überaus schwungvoll los. Die Sterzing Broncos, die in der italienisch-österreichisch-slowenischen Alpenliga spielen, waren vom Forechecking und dem Tempo der Grün-Weißen sichtlich beeindruckt. Folgerichtig gingen die Starbulls verdient in Führung. Matthias Bergmann fand mit einem feinen Pass durch die neutrale Zone Christoph Echtler, der sich im gegnerischen Drittel durchsetzte und die Scheibe im langen Eck versenkte. Es sollte bis zur zweiten Pausensirene das einzige Tor bleiben, denn im Torabschluss zeigte sich das Team von Manuel Kofler ansonsten noch zu inkonsequent.

In der Defensive – Michael Baindl agierte diesmal als Verteidiger, dafür spielte Andreas Nowak im Sturm – präsentierten sich die Starbulls meist sehr sicher, was insbesondere für Torwart Luca Endres galt. Er war vor allem zu Beginn des zweiten Spielabschnitts gefordert war, denn die Gäste aus Sterzing kamen deutlich engagierter aus der erste Pause, machten Druck, hatten Chancen und blieben auch bei Kontern gefährlich, als die Starbulls schließlich wieder die Spielkontrolle übernahmen. Nach einer halben Stunde machte Endres schließlich für Lukas Steinhauer Platz zwischen den Holmen.

Mit zunehmender Spieldauer merkte man beide Mannschaften das harte Trainingsprogramm der Vorbereitung mehr und mehr an. Trotzdem kam im letzten Drittel noch einmal Schwung in die Partie. Schuld war der Ausgleichstreffer, den die Starbulls in der 45. Minute in Unterzahl durch einen verdeckten Schuss hinnehmen mussten. Doch die Bemühungen um den erneuten Führungstreffer wurden in Spielminute 48 durchkreuzt. Die Gäste konterten, Steinhauer parierte zur Seite und hatte beim Nachschuss dann keine Abwehrmöglichkeit mehr. Doch sein Team bewies Moral und wurde fünf Minuten vor der Schlusssirene belohnt. Nach einem Pfostenschuss von Maximilian Vollmayer staubte Fabian Zick zum verdienten 2:2-Ausgleichstreffer ab.

Im Penaltyschießen zeigte sich Starbulls-Keeper Lukas Steinhauer dann von seiner besten Seite. Er parierte zwei Versuche der Gäste, während Michael Fröhlich den ersten Rosenheimer Schuss eiskalt versenkte. Fabian Zick scheiterte zwar am Gästetorwart, aber Christoph Echtler erzielte nach seinem Führungstreffer schließlich auch noch das „Game-Winning-Goal“ beim letzten Penalty des Abends.

Das nächste Vorbereitungsspiel bestreiten die Starbulls Rosenheim am kommenden Mittwoch. Dabei kommt es zu einem echten Highlight im emilo-Stadion, denn mit den Gästen aus Bremerhaven präsentiert sich ein Team aus der höchsten deutschen Spielklasse DEL an der Mangfall. Spielbeginn ist am Mittwoch um 19:30 Uhr. Auch für diese Partie gelten die stark ermäßigten Eintrittspreise von 5 Euro auf den Steh- und 10 Euro auf den Sitzplätzen. Eintrittskarten sind jederzeit im Online-Ticket-Shop auf www.starbulls.de buchbar.

Pressemitteilung Starbulls Rosenheim e.V. (M.H.)

Beste Grüße aus Rosenheim,
Michael Hofbauer

---------------------------------------------------

STARBULLS ROSENHEIM e.V.
Presse Team

Email: presse@starbulls.de

Ansprechpartner:
Andreas Huber
Mobil: +49 160 / 8514651

STARBULLS ROSENHEIM E.V.
Jahnstrasse 28 | 83022 Rosenheim
Telefon: +49 8031 / 16322
Email: info@starbulls.de
Web: www.starbulls.de

Vertreten durch: 1. Vorstand: Hans-Peter Schwarzfischer, 2. Vorstand: Stephan Gottwald, 3. Vorstand: Marcus Thaller
Vereinsregister: Amtsgericht Traunstein VR48125
Umsatzsteuer-ID.: DE813076459

Wirtschaftsverbund Rosenheim

Das Portal Wirtschaftsverbund Rosenheim ist ein Tochterunternehmen des Internetspezialisten teclab aus Rosenheim, der sich als Internet - Dienstleister für kleine Unternehmen, vorwiegend aus dem Handwerksbereich versteht. Das Produktportfolio beinhaltet Onlinewerkzeuge zum Verwalten des eigenen Internetauftritts, Onlineshops, Buchungssystems usw. die sich durch besonders einfache Handhabung und eine hohe Suchmaschinenoptimierung auszeichnen. Der Kunde kann alle Werkzeuge im Vorfeld im Rahmen einer individuell für Ihn erstellen Onlinepräsentation testen. Bei Interesse können die Werkzeuge anschliessend für eine geringe monatliche Gebühr gemietet werden.