Nachricht

Nachricht Einstieg in die Arbeitswelt in sieben Be
Nachricht Einstieg in die Arbeitswelt in sieben Be

Einstieg in die Arbeitswelt in sieben Berufen

Die Stadtwerke Rosenheim begrüßten zum Auftakt des neuen Ausbildungsjahres zehn neue Mitarbeiter, die in sieben verschiedenen Berufen ihre Ausbildung bei ihrem lokalen Energieversorger beginnen. Am 1. September 2017 starteten die neuen Auszubildenden in den Berufen Anlagenmechaniker/-in, Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, Kauffrau für Büromanagement, Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft, Fachangestellter Bäderbetriebe sowie Fachinformatiker Systemintegration (komro).Die Stadtwerke Rosenheim sind ein Unternehmen mit vielfältigen Möglichkeiten.

Die positive Resonanz auf unser Ausbildungsangebot macht uns stolz und wir freuen uns über so viele begeisterungsfähige Talente, so Dr. Götz Brühl, Geschäftsführer der Stadtwerke Rosenheim. Unsere Ausbilder geben ihr Bestes, um den neuen Kollegen eine solide Grundlage für ihre berufliche Zukunft zu bieten, so Dr. Brühl weiter.Für unsere neuen Auszubildenden haben wir am allerersten Tag eine Einführungsveranstaltung mit vielen interessanten Inhalten vorbereitet, an der auch ihre Ausbilder teilnahmen. Zugleich ist die Vorstellung bei unserem Geschäftsführer, Herrn Dr. Brühl, traditionell ein wichtiger Programmpunkt zum Ausbildungsbeginn, so Ines Ullmann, Ausbildungsbeauftragte bei den Stadtwerken Rosenheim.

Gegenseitiges Kennenlernen und Orientierung sind die Schwerpunkte der ersten Woche in der Ausbildung bei den Stadtwerken mit zahlreichen Besichtigungen unserer verschiedenen Betriebsteile. Dazu organisieren wir Workshops zur Einstimmung unserer Neueinsteiger auf eine spannende Arbeitswelt, führt Frau Ullmann aus.

Bildunterschrift
Das in der Schaltwarte des Rosenheimer Müllheizkraftwerks aufgenommene Willkommensfoto zeigt die zehn neuen Auszubildenden der Stadtwerke Rosenheim zusammen mit dem Geschäftsführer Dr. Götz Brühl von links nach rechts
wie folgt: Dennis Reiserer (Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik), Philipp Schuller (Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung), Alexandra Herfort (Anlagenmechanikerin), Jenny Püschner (Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft), Patrick Rohrmüller (Fachangestellter Bäderbetriebe), Benedikt Hartinger (Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik), Dominik Meisl (Anlagenmechaniker), Michael Kaffl (Fachinformatiker Systemintegration bei der komro), Lisa Rauschert und Lisa Dworaczek (beide Kauffrau für Büromanagement).



 



 

Wirtschaftsverbund Rosenheim

Das Portal Wirtschaftsverbund Rosenheim ist ein Tochterunternehmen des Internetspezialisten teclab aus Rosenheim, der sich als Internet - Dienstleister für kleine Unternehmen, vorwiegend aus dem Handwerksbereich versteht. Das Produktportfolio beinhaltet Onlinewerkzeuge zum Verwalten des eigenen Internetauftritts, Onlineshops, Buchungssystems usw. die sich durch besonders einfache Handhabung und eine hohe Suchmaschinenoptimierung auszeichnen. Der Kunde kann alle Werkzeuge im Vorfeld im Rahmen einer individuell für Ihn erstellen Onlinepräsentation testen. Bei Interesse können die Werkzeuge anschliessend für eine geringe monatliche Gebühr gemietet werden.