Nachricht

Nachricht Bittere Diagnose
Nachricht Bittere Diagnose

Bittere Diagnose

Während sich die Knöchelverletzung von Becca Tobin aus dem Testspiel der Wasserburger Basketball-Damen gegen Heidelberg als harmlos herausstellte und die Centerspielerin am Sonntag beim Derby gegen Bad Aibling (16:00 Uhr, Badria-Halle) auflaufen kann, hat es Laura Hebecker umso heftiger erwischt. Die Nationalspielerin hat sich bei ihrer Verletzung 14 Sekunden vor Ende des Spiels das bereits operierte linke Knie verdreht. Die sofort am Folgetag vom Orthozentrum Rosenheim angeordnete Kernspintomographie ergab dann die bittere Diagnose. Das Kreuzband ist erneut verletzt und jetzt muss entschieden werden, wie die Folgebehandlung aussehen wird. Auf alle Fälle wird die Flügelspielerin länger ausfallen.

Nachdem sie sich im November 2015 bei der Nationalmannschaft erstmals schwer am Knie verletzt hatte, hatte die 24-jährige in der letzten Saison bei ihrem Heimatverein wieder zu alter Stärke zurückgefunden und jetzt den Sprung zum Serienmeister Wasserburg und ins internationale Geschäft gewagt. Bereits in den ersten Testspielen und dann am Champions Cup Wochenende hat sie unter Beweis gestellt, dass sie eine große Verstärkung sein würde.

Aktuelle Nachrichten und Termine finden Sie auch auf unserer Homepage: www.basketball-wasserburg.de
Bei Rückfragen wenden Sie sich an presse@basketball-wasserburg.de oder:
Angi Sonnenholzner (0151/55019119)

Wirtschaftsverbund Rosenheim

Das Portal Wirtschaftsverbund Rosenheim ist ein Tochterunternehmen des Internetspezialisten teclab aus Rosenheim, der sich als Internet - Dienstleister für kleine Unternehmen, vorwiegend aus dem Handwerksbereich versteht. Das Produktportfolio beinhaltet Onlinewerkzeuge zum Verwalten des eigenen Internetauftritts, Onlineshops, Buchungssystems usw. die sich durch besonders einfache Handhabung und eine hohe Suchmaschinenoptimierung auszeichnen. Der Kunde kann alle Werkzeuge im Vorfeld im Rahmen einer individuell für Ihn erstellen Onlinepräsentation testen. Bei Interesse können die Werkzeuge anschliessend für eine geringe monatliche Gebühr gemietet werden.